Aktualisierungen als RSS-Feed oder im Changelog.

Privacy-Handbuch

Inzwischen gibt es mehrere Alternativen, um verschlüsselt zu telefonieren: Hinweis: Bei der Nutzung von Smartphone Apps, die eingehende Anrufe auf dem Sperr­bild­schirm anzeigen, werden die Metadaten der Kommunikation (wer mit wem wie lange telefoniert) standardmäßig in die Google und/oder Apple Cloud übertragen und dort für mehrere Monate gespeichert (private Vorrats­daten­speicherung bei NSA PRISM Partnern).

Sicherheit der Verschlüsselung bei VoIP

Verschiedene Forschungsergebnisse wie Language Identification in Ecrypted VoIP Traffic (2007, PDF), Recovering Spoken Phrases in Encrypted VoIP Conversation (2008, PDF) und Phonotatic Recontruction of Encrypted VoIP Conversations (2011, PDF) zeigen, dass es bei der Verschlüsselung von Telefonie Angriffs­möglichkeiten gibt, um gesprochene Phrasen aus dem verschlüsselten Datenstrom zu rekonstruieren ohne die Verschlüsselung zu knacken.

Diese Technik ist auch bei den "Diensten" seit mehreren Jahren im Einsatz.
Lizenz: Public Domain