Aktualisierungen gibt es im Changelog, als RSS-Feed
oder im [matrix] Raum #prhdb-changes:nitro.chat

Privacy-Handbuch

Das Nachdenken über die E-Mail Kommunikation beginnt mit der Auswahl eines geeigneten E-Mail Providers. Man braucht eine oder mehrere E-Mail Adressen.

Es ist empfehlenswert, für unter­schiedliche Anwendungen auch verschiedene E-Mail Adressen oder Aliase zu verwenden. Es erschwert die Profilbildung anhand der E-Mail Adresse und verringert die Spam-Belästigung. Wenn Amazon, Ebay oder andere kommerzielle Anbieter zu aufdringlich werden, wird die mit Spam über­schwemmte E-Mail Adresse einfach gelöscht ohne die private Kommunikation mit Freunden zu stören.

Neben einer sehr privaten E-Mail Adresse für Freunde könnte man weitere E-Mail Adressen für Einkäufe im Internet nutzen oder für politische Aktivitäten. Um nicht ständig viele E-Mail Accounts abfragen zu müssen, kann man die für Einkäufe genutzten E-Mail Accounts auch an die private Hauptadresse weiterleiten lassen. Alle Mail-Provider bieten diese Option.

Wenn eine E-Mail Adresse nur für die Anmeldung in einem Forum oder das Veröffentlichen eines Kommentars in Blogs benötigt wird, kann man temporäre Mailadressen nutzen.

Eine kleine Liste empfehlenswerter, privacy-freundlicher E-Mail Provider: Hinweis: es kostet Geld, einen zuverlässigen Mailservice bereitzustellen. Es ist sinnvoll, die "alles kostenlos Mentalität" für einen vertrauenswürdigen Mailprovider fallen zu lassen. Kostenfreie, spendenfinanzierte E-Mail Dienste wie SecureMail.biz oder Xalia waren nur für ein paar Jahre verfügbar und wurden dann aus Geldmangel eingestellt.
Einige Gründe, warum verschiedene E-Mail Provider NICHT empfohlen werden: