Aktualisierungen als RSS-Feed oder im Changelog.

Privacy-Handbuch

Fotos, Office Dokumente, PDFs und andere Dateitypen enthalten in den Metadaten viele Informationen, die auf den ersten Blick nicht sichtbar sind jedoch vieles verraten können. Vor dem Upload von Fotos und anderen Dateien ins Internet ist es ratsam, die überflüssigen Metadaten zu entfernen. Es gibt mehrere Firmen, die sich auf die Auswertung dieser Metadaten spezialisiert haben. Ein Beispiel ist die Firma Heypic, die die Fotos von Twitter durchsucht und anhand der GPS-Koordinaten auf einer Karte darstellt.

Auch Geheimmdienste nutzen diese Informationen. Das FBI konnte einen Hacker mit den GPS-Koordinaten im Foto seiner Freundin finden.

Für die NSA ist ein Foto von einem Smartphone aufgenommen und auf einer Social Media Website publiziert ein "Golden Nugget" mit vielen Informationen.
Irfan View JPEG Optionen
Der StolenCameraFinder sucht anhand der KameraID in den EXIF-Daten alle Fotos, die mit dieser Digital-Kamera gemacht wurden (Smartphone Kameras werden nicht unterstützt). Da die Kamera ID mit hoher Wahrscheinlichkeit eindeutig einer Person zugeordnet werden kann, sind viele Anwendungen für diese Suche denkbar. Die verbesserte Version CameraForensics ist nur für Strafverfolgung verfügbar.
Lizenz: Public Domain